Portugal ist der Ort an dem Erbe mit Moderne verschmilzt, wo sich das Grün des Landes mit dem Blau des Atlantischen Ozeans vermischt. Ein geheimer Ort, an dem du dich wirklich mit deinem inneren Selbst verbinden kannst. 


Packen Sie Ihre Koffer und bereiten Sie sich auf die Reise Ihres Lebens vor. Worauf warten Sie?

 

In den letzten Jahren hat sich Portugal, ein kleines Land an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel, zu einem der gefragtesten Reiseziele der Welt entwickelt. Man könnte sich fragen, wie der älteste Nationalstaat Europas in so kurzer Zeit einen solchen Impuls erreichen konnte. Vielleicht liegt die Antwort in der Tatsache, dass das Land für jeden etwas zu bieten hat. Idyllische Strände, eine tiefgehende Geschichte, atemberaubende Landschaften, pulsierende Städte, mysteriöse Inseln, einzigartige Gastronomie, sichere Umgebung, freundliche Einwohner, unter vielen anderen Faktoren. Portugal ist so einzigartig und vielfältig, dass es außerordentlich anstrengend wäre dieses Land nicht zu lieben.  

 

Portugiesische Kultur und Traditionen

Von urbanen und modernen Städten bis hin zu ländlichen und historischen Gebieten gibt es in diesem Land 23 verschiedene Klassifikationen der UNESCO, darunter Denkmäler, Landschaften und immaterielles Erbe. Das portugiesische Volk hat eine wertvolle Tradition in Kunst, Musik, Tanz und Zelebrationen. Es dauerte Jahrhunderte, bis diese umfangreiche und einzigartige Kultur zu dem wurde, was sie heute ist.

 

Zwei Meilensteine ​​prägten das kulturelle Erbe des Landes. Zunächst, brachte uns die Maurenbesetzung, die im Jahr 700 v. Chr. Begann, eine neue Lautschrift, eine neue Art von Architektur, die berühmte portugiesische Kachel - Azulejo - und die Grundlage für unsere traditionelle nationale Musik, den Fado. Zudem, ermöglichte uns die maritime Expansionszeit, die im 15. Jahrhundert begann, neue Bräuche aus verschiedenen Kulturen zu adoptieren. Gewürze, die unsere Gastronomie verändert haben, die Migration Menschen afrikanischem Hintergrunds und die Einführung neuer Pflanzenarten auf unserem Land, um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Da die meisten Portugiesen den Katholizismus praktizieren, haben Zelebrationen einen religiösen Zweck. Die bekanntesten Feste sind dementsprechend die Feierlichkeiten zum Patronentag von Lissabon und Porto, S. António und S. João. Die Menschen treffen sich mit Freunden und Familie in den traditionellen Stadtvierteln und grillen Sardinen auf den Straßen, lassen Papierballons los und tanzen die ganze Nacht.

 

Luís I Brücke über dem Douro Fluss in Porto
Bom Jesus Kirche in Braga

 

Portugiesische Lebensmittel und Getränke

Die Mediterrane Gastronomie ist auf der ganzen Welt anerkannt. Das Meer bietet Köstlichkeiten aus Fisch und Meeresfrüchten, die selbst den anspruchsvollsten Geschmäckern gefallen. Weit entfernt von den Küstenregionen, insbesondere in den nördlichen Regionen des Landes, gibt es eine große Tradition für den Fleischkonsum. Einige der Hauptgerichte des Landes sind unter anderem Bacalhau, Cozido à Portuguesa, Francesinha und Marisco.

 

Es ist auch wichtig hervorzuheben, dass Portugal als eines der bekanntesten Weindestinationen der Welt gilt. Portwein, ursprünglich aus der Region Douro im Norden, ist das Wahrzeichen der Weinproduktion in Portugal. Ein Besuch der Portweinkeller ist ein obligatorischer Zwischenstopp bei einem Besuch in Porto. 

Douro Region in Portugal
Algarve Strand in Portugal

Die portugiesischen Inseln

Die Azoren erheben sich aus den Tiefen des Atlantischen Ozeans und liegen auf der Plattengrenze der europäischen, amerikanischen und afrikanischen tektonischen Platten. Es sind neun, poetisch benannte, Inseln mit einer unberührbaren Landschaft: saphirblaue und smaragdgrüne Seen, ruhende Vulkane und Krater, Fumarolen, natürliche warme Pools, bunte Hortensien und Azaleen, sowie UNESCO-Stätten. Sie sind aufgrund ihrer intensiven Vegetation, die fast jeden Zentimeter der Landschaften bedeckt, auch als „Grüne Inseln“ bekannt. Einige Historiker behaupten, dass sich die - untergetauchte - verlorene Stadt Atlantis irgendwo um diese Inseln befindet.

 

Der Archipel von Madeira, ein üppiger botanischer Garten mit vulkanischem Boden, besteht aus zwei bewohnten Inseln und zwei unbewohnten Gruppen. Mit einer atemberaubenden 159,325 Kilometer langen Küste zeichnet es sich durch ein umgebendes blaues kristallklares Meer, herrliche Klippen, natürliche Pools aus Lavasteinen, Wasserfällen und ruhige Täler mit rustikalen Dörfern aus. Weltweit bekannt als die „Inseln des ewigen Frühlings“, bieten die Berge hier atemberaubende Ausblicke und die Wanderwege durch den Laurissilva Wald werden weltweit geschätzt.

 

Sete Cidades Lagune auf den Azoren
Traditionelles Strohdachhaus in Madeira

«

Portugals Wetter

Portugal profitiert vom gemäßigten Mittelmeerwetter. Damit ist das Land eines der wärmsten und sonnigsten in ganz Europa.

 

In bestimmten Regionen gibt es je nach geografischer Lage unterschiedliche Klimabedingungen. Die südliche Region ist das ganze Jahr über warm. Während der Sommersaison von Juni bis September verbringen Touristen aus ganz Europa ihren Urlaub in Portugal. Daher sind dies die lebhaftesten Monate für Reisen.

 

Auf der anderen Seite ist das nördliche Gebiet das ganze Jahr über kühler und es gibt im Winter große Niederschlagsperioden.

 

Ein Sommertag in Praia do Camilo, Algarve
Traditionelle Straßenbahn in der Innenstadt von Lissabon

Die portugiesische Sprache

Portugiesisch ist, mit rund 220 Millionen Muttersprachlern, die siebthäufigste gesprochene Sprache der Welt. Portugiesisch stammt aus dem alten Latein, sowie aus Italienisch und Spanisch. Infolge der Kolonialisierung wurde es im 15. und 16. Jahrhundert in allen sieben Ecken der Welt gesprochen. Portugiesisch spricht man in Angola, Brasilien, Kap Verde, Guinea-Bissau, Mosambik, Sao Tome und Principe, Osttimor, Äquatorialguinea und Macau.

 

Wenn Sie nach Portugal reisen, müssen Sie die Muttersprache nicht fließend sprechen. Sie finden leicht Einheimische, die sich auf Englisch, Spanisch und Französisch verständigen können.

 

Wie man sich in Portugal fortbewegt

Obwohl Portugal im äußersten Südwesten Europas liegt, ist es innerhalb von 2 Stunden von allen großen europäischen Städten und nur wenige Stunden von Amerika aus zu erreichen. Fünf Hauptflughäfen sind strategisch im ganzen Land verteilt - Lissabon, Porto, Algarve, Azoren und Madeira - wo “low-cost”- und kommerzielle Fluggesellschaften operieren.

 

Wenn es darum geht, durch das Land zu reisen, sind Züge, Busse oder Autos die praktikabelsten Optionen. CP (Comboios de Portugal) betreibt alle Züge in Portugal, die das Land von Nord nach Süd, von Valença nach Faro abdecken.

 

Da portugiesische Autobahnen als die besten in Europa gelten, ist das Reisen auf der Straße kein Problem. Busunternehmen verbinden fast alle Städte und Dörfer des Landes und mit dem Auto erreichen Besucher in wenigen Stunden problemlos alle Sehenswürdigkeiten des Landes.

 

In Portugal werden Führerscheine aus den meisten Ländern akzeptiert, sodass kein internationaler Führerschein erforderlich ist.

 

Das beeindruckende Flachland im Alentejo
Die erstaunliche Burg von Guimarães

Währung

1986 trat Portugal der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) bei, die jetzt als Europäische Union (EU) bezeichnet wird. Aufgrund dieser Allianz ist die offizielle Währung in Portugal seit 2002 der Euro (€).

 

Für Touristen bieten Banken verständlicherweise die besten Wechselkurse. Sie sind normalerweise von Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:00 Uhr geöffnet. Darüber hinaus gibt es in allen großen Städten ein breites Netzwerk von Geldautomaten.

 

Portugal bleibt eines der günstigsten Reiseziele der EU, ohne die Sicherheit der Besucher zu beeinträchtigen und einen ausgezeichneten Tourismus anzubieten.

Sie finden nicht wonach Sie suchen?

Wir gestalten private Touren und Erlebnisse, die auf Ihre Reiseinteressen, Ihren Zeitplan und Ihr Budget zugeschnitten sind. Reden Sie mit uns.

Hinweis. Durch das navigieren auf unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies für eine bessere Benutzererfahrung zu. Lesen Sie hier unsere Datenschutz- und Cookierichtlinien.

Lernen Sie unsere Datenschutz- und Cookierichtlinien kennen. aqui.